Was Mache Ich Falsch Bei Männern: 5 Fehler

Fragen Sie sich manchmal, was Sie eigentlich falsch bei Männern machen?

Warum für Sie der Weg vom Kennenlernen bis zur festen Beziehung so beschwerlich ist?

Und aus welchem Grund Sie immer an die falschen Männer zu geraten glauben?

Im folgenden Artikel will ich die meiner Ansicht nach 5 schlimmsten Fehler, die Frauen im Umgang mit Männern machen, aufdecken. Starten wir gleich mit einer der wichtigsten Erkenntnisse, die (gerade heutzutage) viele Frauen unterschätzen:

Männer wollen Männer sein! Es gibt keine sog. „Geschlechterrollen“, denn dies würde ja bedeuten, man spielt etwas nur. Wenn Sie wirklich schneller Zugang zum Herzen eines Mannes haben wollen, dann deuten Sie die „Rollen“ als naturgegebene Aufgabe.

Lesen Sie auch diese Beiträge:

3 Schritte, um bei Männern besser anzukommen…

Wichtige Beziehungstipps, die die meisten Frauen unterschätzen…

Welcher Mann passt & welcher Mann passt nicht zu mir…

Übrigens:

In meinem Komplettkurs „Das Traumpartner ABC“ decke ich genau auf, wie Sie auf natürliche Weise Liebesgefühle in einem Mann wecken und dabei ganz Frau sein dürfen.

Was Mache Ich Falsch Bei Männern

Einsteigen möchte ich mit einem viel diskutierten Thema…

Der Feminismus hat die traditionelle Aufgabe (nicht „Rolle“) der Frau ad absurdum geführt.

Die Folge:

Immer mehr Beziehungen scheitern, weil Männer dem Gefühl erliegen, keine echte Frau vor sich zu haben. Sie glauben nicht, wie oft ich diesen oder ähnlichen Wortlaut regelmäßig von Männern zu hören bekomme. Ein Kernfaktor, warum feste Beziehungen heutzutage so schwierig geworden sind, ist, daß unverfälschte Weiblichkeit nur noch selten anzutreffen ist.

Das meine ich nicht als Vorwurf und es gibt Mittel und Wege, wie Sie sich diesen und andere althergebrachte Werte wieder aneignen können. Die folgenden Fehler sind allesamt mehr oder weniger mit diesem Aspekt verbunden. Doch lesen Sie selbst…

.

5 Dinge, die Frauen bei Männern falsch machen

.

Fehler #1 – Maskulines Auftreten

Frauen übernehmen immer häufiger männliche Verhaltensweisen. Diese führen bei Männern zu allgemeiner Verwirrung. Plötzlich finden sich Männer in einer Situation wieder, in der sie nicht wissen, wie sie reagieren sollen.

Die Frau wirkt (das hört sich für Sie vielleicht hart an) wie ein Mann und da ist es schließlich naheliegend, dass der Traumprinz folglich kein Interesse mehr zeigt. Aus diesem Grund ist es für Frauen immens wichtig, zu Ihrer natürlichen Weiblichkeit zu stehen.

Diese authentische Weiblichkeit bildet letztendlich das Fundament für jede gesunde Liebesbeziehung. Nur die Anerkennung der polaren Gegensätze von Mann und Frau machen eine harmonische Beziehung möglich. Lesen Sie hier 5 weitere Fehler beim Kennenlernen von Männern…

Fehler #2 – Dominantes Verhalten

Folgendes Szenario: ein Mann und eine Frau haben ein Treffen in einem angesehenen Szenelokal. Als der Kellner die Karte bringt, bestellt die Frau eine Flasche Rotwein und wählt darüber hinaus das Mittags-Menu Nummer 6 für sich und ihren Begleiter aus. Der Kellner und der Mann tauschen verwirrte Blicke aus, da beide nicht nachvollziehen können, was gerade passiert ist.

Nach dem Essen beschließt die Frau gemeinsam mit ihrem Begleiter in eine Bar zu gehen, in der es überteuerte Mode-Cocktails gibt. Natürlich muss ihr Begleiter am Abend die Rechnung bezahlen. Vollkommen entsetzt und sichtlich verwirrt, beschließt der Mann die Frau nicht wiederzusehen. Diese ist erschrocken und versteht die Welt nicht mehr.

Wie konnte es soweit kommen?

Die Antwort: Männer lieben es bei gewissen Dingen den Ton anzugeben, die Situation zu bestimmen und dominant zu sein. Das hat nichts aber auch gar nichts mit Geringschätzung der Frau zu tun (eher das Gegenteil). Wenn allerdings eine Frau diese Verhaltensweisen übernimmt, gehen Männer in eine Defensivhaltung, die letztendlich dazu beiträgt, dass aus der Beziehung nichts wird.

Deshalb: zeigen Sie beim Treffen mit Ihrem Traumprinzen bewusst reserviertes Verhalten und überlassen Sie ihm das Ruder.

Fehler #3 – Weiblichkeit untergraben

Stehen Sie zu Ihrer Weiblichkeit!

Es ist keine Schande sondern ein Zeichen von Wertschätzung dem Mann gegenüber, wenn Sie Ihre äußeren Vorzüge zum Ausdruck bringen. Wir Männer wissen, dass Frauen schön sein wollen und wir wissen, dass sie (auch) fur uns schön sein wollen.

Setzen Sie sich gekonnt in Szene und spielen Sie mit Ihren Reizen. Männer lieben das. Es ist somit vollkommen in Ordnung, wenn Sie eine verführerische Komponente aufzeigen.

Fakt ist: gerade die Sinnlichkeit (zu der eigentlich nur Frauen wirklich fähig sind) trägt dazu bei, dass letztendlich der Funke überspringt. Artikeltipp: Männerwünsche, die vielen Frauen unbekannt sind…

Fehler #4 – Familienplanung

Frauen werfen gerne einen Blick in die Zukunft und malen sich aus, wie das Leben in den nächsten Jahren aussehen könnte. Das ist per se keine schlechte Eigenschaft, im Umgang mit Männern ist diese jedoch fatal. Denn Frauen neigen bereits bei dem ersten Date an Kinder und Heirat zu denken.

Auch wenn diese Gedanken nicht ausgesprochen werden und eher im weiblichen Unterbewusstsein zum Vorschein kommen, sind bleiben sie – wenn sie zu stark sind – dem Mann doch nicht verborgen. Auf diese Weise wird der Traumprinz vergrault, da er sich in die Ecke gedrängt fühlt. Aus diesem Grund sollten Themen wie Hochzeit und Kinder insbesondere zu Beginn vermieden werden.

Mein Tipp: denken Sie nicht so viel, interpretieren Sie nicht so viel und genießen Sie den Augenblick :)

Fehler #5 – Witze über ihn machen

Es ist alles andere als vorteilhaft, sich lustig über den Mann (oder seine Vorhaben) zu machen.

Auch wenn Sie glauben, auf diese Weise selbstbewusst rüberzukommen und im zu gefallen, erreichen Sie in Wahrheit das absolute Gegenteil. Dieser fühlt sich durch dreiste Sprüche angegriffen und daraus resultiert, dass er in eine Verteidigungsposition tritt und Sie folglich nicht mehr als potentielle Partnerin wahrnimmt.

Natürlich dürfen und sollen Sie keck und aufgeweckt sein aber übertreiben Sie es bitte nicht. Ganz besonders schlimm ist es, wenn unsere Ziele, Vorhaben, Pläne und Ideen (seien sie auch noch so abwegig) ins Lächerliche gezogen werden.

Mein Fazit

Natürliche Weiblichkeit sowie der Respekt gegenüber der männlichen Polarität sind die Schlüssel zu einem glücklichen Liebesleben.

Wenn Sie die in diesem Artikel beschriebenen Fehler vermeiden, dürften die Männer Ihnen darüber sehr dankbar sein. Kostenlose Sofort-Maßnahmen, die Sie bei Männern noch heute anwenden können, zeige ich Ihnen in meinem Premiumbrief:

meinen traummann finden.

Email Schnellkurs (100% kostenlos)

Männer verstehen & eine harmonische Beziehung aufbauen...

Mit Ihrer Eintragung akzeptieren Sie unseren Datenschutz. 100% spamfrei.