Eine erfolgreiche Ehe bzw. Beziehung zu führen, benötigt viel mehr als nur den Glauben an die Liebe und Romantik…

Anstatt ahnungslos die einzelnen Stadien einer Ehe durchzulaufen, können Sie anfangen nach und nach eine stabile Beziehung aufzubauen, bei der beide Partner ihre Fehler als Herausforderung und Schritt nach vorne betrachten.

Folgende Fragen sollten Sie thematisieren, bevor sie zusammen ziehen oder emotionale und finanzielle Verpflichtungen eingehen:

 

Was ist Ihre Definition von Verpflichtung?

Ob es Ihnen nun bewusst ist oder nicht, Sie und Ihr Partner definieren Ihre Beziehung ständig neu.

Wenn Sie nicht wissen, was die Beziehung für beide Partner bedeutet, dann riskieren Sie Fehler der Vergangenheit zu wiederholen, Sie fahren sich in unbehaglichen Beziehungsrollen fest oder Sie streiten sich darum, was eigentlich eine gesunde Beziehung ist.

Sprechen Sie daher offen darüber, was für Sie die Wörter Beziehung, Verpflichtung, Liebe und Treue bedeuten. Sie werden erstaunt sein von dem, was Sie alles lernen können.

Haben Sie über Ihre Finanzen gesprochen?

Neben Sex ist Geld bei einer Ehe der größte Erzeuger von Problemen, Streit und Missgunst.

Paare neigen zu der Annahme, dass das Geld zusammen verwaltet werden sollte, aber dies ist normalerweise nicht so einfach. Einkommensunterschiede können Streit hervorrufen beim bestimmen, wer für was bezahlt oder wessen Einkommen Ihren Lebensstil bestimmt.

Unterschiedliche finanzielle Gewohnheiten (einer spart gern, der andere gibt mehr aus oder verliert die Übersicht) kann zu einer Quelle des Streits werden. Für viele Paare macht die Geldtrennung die Dinge leichter, denn es gibt keinen Kampf um Kontrolle mehr.

Sie können die Ausgaben gleichmäßig aufteilen oder zu prozentualen Anteilen, wenn Ihre Einkommen unterschiedlich sind. Für was auch immer Sie sich entscheiden, Sie sollten lernen über Geld in einer sachlichen Art und Weise zu sprechen.

Was ist mit den häuslichen Pflichten?

Wenn Sie noch nicht zusammen leben, sollten Sie beide Geschmäcker berücksichtigen.

Sehr unterschiedliche Einrichtungsstile, Sauberkeit und Organisation können zu Ursachen des Streits werden, ebenso wie die Hauswirtschaft und Hausarbeit.

Wenn Sie verschiedene Stile haben, benötigt es jede Menge Kreativität und Verhandlungsgeschick, um eine gemeinsame Wohnung zu dekorieren, damit Sie sich beide wohl fühlen werden.

Darüber hinaus sollten Sie sich gut überlegen, ob und wann Sie in die Wohnung Ihres Partner einziehen. Sie könnten Schwierigkeiten haben sich in dem von Ihrem Partner gegründeten Heim zu Hause zu fühlen, es sei denn, Sie organisieren und dekorieren es gemeinsam neu.

Wie nah stehen Sie Ihren Familien oder Freunden?

Wenn einer von Ihnen eine große Familie oder viele Freunde hat und der andere nicht oder wenn Sie beide große Familien haben, sollten Sie herausfinden, was Ihnen diese Beziehungen bedeuten.

Bei wem verbringen Sie die Feiertage? Wenn es Familienmitglieder gibt, die Probleme wie finanziellen Stress, Sucht oder Erkrankungen haben, wie sehr kann dies Ihre Beziehung beeinflussen?

Übrigens: keiner verlangt von Ihnen den gesamten Freundes- und Verwandtenkreis Ihres Partners mit der gleichen Emotionalität ins Herz zu schließen Ihres Ehepartners. Oft reicht ein respektvolles Verhältnis vollkommen aus.
.

Tipps Für Eine Erfolgreiche EheWie gehen Sie mit Stress und Ärger um?

Sicher, wir alle ärgern uns von Zeit zu Zeit über irgendetwas.

Wenn Sie in der Regel gut mit dem Ärger des anderen umgehen und sich in Zeiten der Trauer oder Schmerz gegenseitig unterstützen, wird Ihre emotionale Bindung sich mit der Zeit vertiefen.

Wenn Sie dazu neigen aufeinander zu reagieren und die Situation noch aufzubrausen und destruktiver machen, müssen Sie dieses Problem beheben und ausdiskutieren.

Wie zeigen Sie sich gegenseitig Ihre Liebe?

Es würde unter Umständen Sie überraschen welche Taten, Worte und Gesten ein Liebesbeweis für Ihren Partner darstellen kann.

Es ist logisch und verständlich, dass man nach einigen Jahren der Ehe nicht mehr die selben Schmetterlinge im Bauch hat wie noch mit 16 oder 18 Jahren – die Liebe drückt sich nur etwas anders aus.

Auch wenn es schwer fallen mag: das Diskutieren darüber, wie Sie Ihre Liebe zeigen und aufnehmen, wird Ihre Beziehung verbessern. Lernen Sie verstehen, wie Ihr Partner Ihre Liebe definiert und lernen Sie wie Sie Ihre Liebe für Ihren Partner am besten zum Ausdruck bringen können.

Wie gut konnten Sie über diese Fragen reden?

Sich gegenseitig diese Fragen zu stellen, ist ein hervorragender Test Ihrer Fähigkeiten Probleme zu definieren und zu lösen.

Konstruktive Diskussion, die zu einer für beide Seiten zufriedenstellenden Lösung führt bedeutet, zu wissen, wie Sie Probleme in Ihrer Beziehung lösen können.

Scheuen Sie sich auch nicht vor unkonventionellen Lösungen (z. B. getrennter Kurzurlaub o. ä.), wenn Ihre Partnerschaft etwas Abwechslung oder neuen Wind braucht.

.

Lesen Sie auch:

> 7 Vorteile über Männer aufgedeckt…
> Wie rette ich meine Beziehung…
> TOP Regeln um die Partnerschaft aufzufrischen…
> Wie Sie Ihren Ex in 7 Tagen zurückerobern…

.