Flirtregeln – Was bei Männern Ankommt Und Was Nicht

Gleich zum Anfang ein wichtiger Tipp:

Unter den vielen Menschen, denen Sie täglich begegnen sind garantiert auch immer ein paar interessante Männer, die es sich lohnt kennenzulernen.

Doch gerade für Frauen ist das Kennenlernen potenzieller Partner oftmals eine Gratwanderung…

Was bei Männern Ankommt

Frauen sind oftmals unsicher, wie sie einen Mann auf sich aufmerksam machen können und ob sie die Initiative ergreifen oder besser abwarten sollten.

Psychologen haben sich mit den Themen „Kennenlernen“ und „Flirt“ eingehend auseinandergesetzt und nachgewiesen, dass die Frau die Fäden beim Flirten in Hand hat. Sie entscheidet, ob aus einem einfachen Kennenlernen ein Flirt wird und ob es knistert. Fast immer ist es die Frau, die ihre Wahl trifft und meist mit Blicken dem Mann grünes Licht für einen Flirt gibt.

Natürlich gibt es die unermüdlichen Aufreißertypen, die alle Naturgesetze ignorieren und durch plumpe Anmache glauben, den Frauen zu gefallen. Von den meisten Frauen erhalten sie jedoch eine klare Abfuhr, denn Frauen fühlen sich durch direkte Anmache provoziert.

Ernstzunehmende Flirtpartner und stilvolle Männer warten auf ein eindeutiges Signal der Frau, um einen Flirt zu beginnen. Übrigens gibt es Mittel und Wege die eigene Anziehungskraft auf Männer natürlich zu erhöhen.

 

Sind Männer beim Flirten komplizierte Wesen?

Eigentlich verständlich: Männer benötigen ein Startsignal, um einen Flirt und vielleicht auch mehr zu beginnen…

Das heißt jedoch nicht, dass nur die Frauen das Rennen machen, die sich durch eindeutige und provozierende Signale in Szene setzen. Auch wenn Sie als Frau beim Flirt die Fäden in Hand haben, brauchen Männer das Gefühl, der aktive Part zu sein. Zu einem gelungen Flirt ist deshalb immer auch ein wenig weiblich Raffinesse notwendig.

Die zeitlosen Waffen der Frau…

Trotz der fragwürdigen Gender-Gleichschaltung hat sich an unserem Flirtverhalten zum Glück nichts geändert. Noch immer übernimmt die Frau die Rolle der Verführerin. Die Kunst des Flirtens liegt darin, den Mann dabei in das Gefühl zu geben, er sei der Eroberer.

Was Männern beim Flirten gefällt

Wissenschaftliche Umfragen haben ergeben, dass es Dinge gibt, die sich die meisten Männer für einen erfolgreichen und interessanten Flirt von Frauen wünschen (siehe auch hier…):

sie soll deutlich signalisieren, dass sie wirklich interessiert ist

sie soll es ernst meinen und den Flirt nicht nur als ein Spiel ansehen

sie soll ihm das Gefühl geben, in diesem Augenblick der einzige zu sein

 Was Männer beim Flirten stört

Ganz so oberflächlich wie viele Menschen glauben, sind Männer nicht. Genauso gibt es nämlich Dinge, die Männer beim Flirten stört, irritiert oder sofort zum Rückzieher veranlasst:

wenn sie die Initiative komplett alleine übernimmt

wenn sie ihm deutlich zeigt, dass sie die Initiative übernommen hat

wenn sie zu dominant oder arrogant ist

wenn sie ihm alles allein überlässt und zu passiv ist

wenn sie nicht eindeutig ja oder nein sagt

 

Üben Sie, um fit für den Richtigen zu werden

Auch wenn es sich schwierig anhört und Sie jetzt vielleicht glauben, keine perfekte Flirterin zu sein – flirten kann jede Frau lernen und je häufiger Sie einen Flirt versuchen, desto besser wird er Ihnen gelingen. Probieren Sie es einfach regelmäßig aus.

Im Prinzip ist ein Flirt nicht mehr als ein gut gelaunter Smalltalk, bei dem Sie den Gegenüber versteckte Komplimente machen oder ein bisschen necken.

Auch wenn Sie eine ernsthafte Partnerschaft suchen – nicht jeder Flirt muss zu einem echten Kennenlernen führen. Aber Sie werden mit jedem erfolgreichen Flirt selbstsicherer und mutiger und sind auf dem besten Weg den Richtigen kennenzulernen.

Weiterführende und überraschende Informationen in diesem Gratis-Video…

 

Email Schnellkurs (100% kostenlos)

Männer verstehen & eine harmonische Beziehung aufbauen...

Wir versenden keinen Spam. Austragen mit nur einem Klick.

Lesen Sie auch: